abgerissen / demolished

Seit zwei Jahren haben wir dieses große  Grundstück mit einem alten, kleinen Haus, das für vier Erwachsene eigentlich zu klein ist. Deshalb war schon immer klar, dass wir anbauen würden. Im März eingereicht, dauerte es „nur“ vier Monate, bis im Juli nach mehreren „freundlichen“ Gesprächen endlich klar wurde, dass wir bauen dürften. Wir hatten dann noch einen „tollen“ Statiker und einen noch „tolleren“ Prüfstatiker, die gemeinsam dafür sorgten, dass wir erstens schon Ende August auch hätten anfangen können und zweitens nun einen (Beton)Bunker bauen werden, weil ja sonst irgend etwas eventuell reißen oder anders kaputt gehen könnte …  Ihr seht schon, Bauen in Oberhavel ist ein echtes Abenteuer!

For two years now we have this big garden with this little, old house, which is too small for four adults. So it was already always  in our mind, that we have to build a new part. It took us a long time to get all permissions and nessessary calculations for building the house but at the end of August we could finish this period.

before and after

before and after

Bereits Ende Juli bereitete mein Bester den Bauplatz vor. Dort stand ein alter Schuppen, der entfernt werden musste (seht ihr oben – zum Vergrößern klickt die Fotos an).

Already at the end of July my hubby prepared the building place. There was an old backyard shed, we had to remove ( you can see it above – click the fotos to enlarge).

Ein letzter Blick nach innen – dann fiel alles.

A last view inside and than all was falling down.

abriss4+

Die Steine nutzen wir zusammen mit dem kaputten Wegplatten später für unseren neuen Weg im Vorgarten. 😉

The stones we reused together with the crushed flagstones for our new path in the front yard.  😉

abriss8+Ein paar Tage später kamen die Vermesser und maßen die Bodenplatte ein.

Some days later the surveyors came and calibrated the house.

abriss9+Und so sah es dann aus. Die Schnurböcke stehen :-D.  Habt einen schönen Freitag!

And this you can see. The batter boards show us the walls.  😀  Have a good Friday!

 

 

Advertisements

Gartenlaube II – Der Boden / Arbour II – The floor

Letztens erzählte ich ja schon davon, dass mein Männe die Gartenlaube neu aufbauen wollte. dafür war zuerst der Abriss notwendig. (Klick die Fotos zum Vergrößern.)

Last time I already told you, that my hubby wanted to rebuilt the arbour. First was nessessary to break down the little house. (Click the fotos to enlarge them.)

So ging es los.  / So it began.

So ging es los. /
So it began.

 

Schließlich war die Laube weg. / At the end the arbour was gone.

Schließlich war die Laube weg. /
At the end the arbour was gone.

 Am nächsten Tag wurde der Bodenaufbau entfernt.

The next day the floor was remoted.

Unter den Dielen kam der Fußbodenaufbau zum Vorschein.  / Under the planks we found this floor construction.

Unter den Dielen kam der Fußbodenaufbau zum Vorschein. /
Under the planks we found this floor construction.

07.06.-01b

Unter den Paletten fanden wir viele Kadaver und Ameisen.

Under the palletts we found many kadavers and ants.

zerstörte Fußbodenleisten von Ameisen  / destroyed floor ledges by ants

zerstörte Fußbodenleisten von Ameisen /
destroyed floor ledges by ants

aufgewühlter Boden und Futterreste  /   ruffled ground and feeding leftovers

aufgewühlter Boden und Futterreste /
ruffled ground and feeding leftovers

Die Ameisen sind inzwischen in ein kleines Wäldchen verfrachtet. Schließlich war alles abgebaut und mein Bester verlegte Strom und (Ab)Wasser neu.

The ants are now in a little grove. At the end all was done and my hubby  installed cable and water.

 

 

Für den neuen Unterbau stellte er Kantensteine in ein Zementbett.

For the new floor construction he put the stone edges into a bed of cement.

PicMonkey Collage4

Damit die Kantenlänge dem tatsächlichen Boden entsprach, hatten wir Schnüre gespannt.

 For the new edges we stretched lace to see better the real floor border.

Eckenlösung /  corner solution

Eckenlösung /
corner solution

Das tolle Ende für heute:

The great end for today:

10.6.7

Gartenlaube I / Arbour I

In letzter Zeit war mein Schatz sehr fleißig. Neuestes Bauprojekt ist die Renovierung / Restaurierung der Gartenlaube. Unsere Vorgänger bauten sie vor 12 Jahren in die hintere Ecke des Gartens.

Last time my best was very busy.  Newest project is the renovation or restauration of our arbour. Our predecessors built it 12 years before in the backyard.

Das war sie.  / That's it.

Das war sie. /
That’s it.

Sie war in keinem guten Zustand mehr. Hinten rechts regnete es rein, vorne rechts krabbelten immer wieder die Ameisen durch die Ritzen.

It wasn’t in good conditions anymore. Right back it rained into the house, in front of right already crawled the ants trough the gaps.

Ameisen,  zerfaultes Holz,  Überreste vom wilden Wein,  verwitterte Bretter  / ants, rotten wood, leftovers by five leaved ivy, weathered planks

Ameisen, zerfaultes Holz, Überreste vom wilden Wein, verwitterte Bretter /
ants, rotten wood, leftovers by five leaved ivy, weathered planks

 Die Laube selbst stand auf Holzpaletten, deshalb beschloss mein Männe, das Häuschen abzubauen und es besser neu aufzubauen.

 The arbour was standing on wooden stillages, so my hubby decided, the little house to dismantle and better to rebuild again.

Demontage  /  dismantling

Demontage / dismantling

Und weiter …

And next …

PicMonkey Collage4Schließlich ist es geschafft.

And then it’s done.

Die Bretter sind aufgestapelt.  / The planks are stacked.

Die Bretter sind aufgestapelt. /
The planks are stacked.

 

Alles abgebaut.  / All dismantled.

Alles abgebaut. /
All dismantled.

 

Kontrolle muss sein ;-). Controll is better.

Kontrolle muss sein ;-).
Controll is better ;-).

 

Frohe Pfingsten euch alle!

Happy Whitsuntide for you all!

Hallo 2014!

Ich hatte jetzt lange nicht mehr gepostet, mir fehlte einfach die Ruhe dazu.

Der Jahresausklang war genau so, wie das Jahr begann, durchwachsen, aber spannend. Insgesamt gesehen, verlief das Jahr anders als erwartet, aber ist das nicht immer so? Auf einige persönliche Erfahrungen des letzten Jahres würde ich gern verzichten, so z.B. den Unfall letzten Januar oder auch die noch momentane WG unserer Lütten, im Mai erst eingezogen und nach unendlich viel Ärger zieht sie jetzt schon wieder um. Aber auch  die Wespe, die vor vier Tagen in meinen Strümpfen überwinterte und zubiss, als ich einen davon anziehen wollte, hätte  gern fehlen dürfen. Doch egal, auf ein Neues!

Ich wünsche Euch ein spannendes, fröhliches, erfolgreiches und gesundes neues Jahr, viele tolle Erlebnisse, die Euch vorwärts bringen und ein hoffentlich harmonisches Zusammenleben mit Eurer Umgebung!

Was ich gut fand 2013:

Auf unserem Grundstück ist viel passiert die letzten Monate, ob das Einstampfen der Güllegrube

Eine Grube (II)

oder der Abriss der alten Garage

Abriss

Vorbereitungen für die neue Garage

Vorbereitungen

den Neuaufbau der Garage, das war dann schon im April …

April – Garagenzeit

Dann hat mein Bester einen neuen Geräteschuppen gebaut, darüber hab ich gar nicht geschrieben, aber ein Bild war wenigstens drin …

neuer Geräteschuppen

Ein neuer Müllplatz kam …

Müllplatz

Außerdem wurden diverse Fichten gefällt, Sträucher umgepflanzt

Buchenhecke

Was man noch nicht in Bildern ausdrücken, aber wenigstens in Worte fassen kann:

Im November fanden wir einen tollen Architekten, daher steht jetzt unsere Anbauplanung (war Hauptbeschäftigung im Nov. und Dez.), nun muss der Vermesser kommen, sonst können wir den Bauantrag nicht einreichen.

Ihr seht also, es bleibt spannend!

Ich habe auch noch in der Kreativecke gepostet! Nun muss ich aber los!

Habt noch schöne Tage!

Laptop

01.09.13-Hibiskus1c

Als ich in den Urlaub flog, da dachte ich noch, ich würde im Juli wenig schreiben. Tatsächlich hatte ich im August wenig Gelegenheit etwas zu verfassen, weil mein altes Laptop Schritt für Schritt alles Mögliche tat, nur nicht das, was ich wollte. Zum Glück hatte meine Tochter ein Einsehen, zeigte mir fünf oder sechs Laptops auf www.notebooksbilliger.de und seit ein paar Tagen besitze ich nun ein „neues“ gebrauchtes Gerät. Jetzt muss ich mich erst mal von liebgewonnenen Gewohnheiten verabschieden (adé altes Fotoprogramm) und Neues antrainieren (das neue Programm ist auch nicht schlecht), außerdem musste ich all meine Daten zusammen sammeln (ich bin immer noch nicht fertig mit meinen Russlandfotos, weil nichts ging …) und auch sonst waren wir nicht untätig.

Seit gestern besitzen wir einen neuen Müllplatz, gebaut von meinem Schatz. Ich mag ihn, weil er geräumig und gleichzeitig abgeschlossen ist. Außerdem ist er sauber und bietet alles, was wir brauchen.

Großzügig, sauber und kaum zu sehen ...

Großzügig, sauber und kaum zu sehen …

Den Zaun bilden beidseitig verschraubte Baubretter, außen gehobelt, innen nicht. Der Zaun erhält noch ein Dach, damit die Bretter nicht von oben faulen. Bild wird folgen ...

Den Zaun bilden beidseitig verschraubte Baubretter, außen gehobelt, innen nicht. Der Zaun erhält noch ein Dach, damit die Bretter nicht von oben faulen. Bild wird folgen …

Im Untergrund liegen alte Ziegelsteine (im Garten aufgesammelt) auf auf Schottersplitt eingerüttelt. Hat den Vorteil, dass da noch Wasser durchsickern kann.

Im Untergrund liegen alte Ziegelsteine (im Garten aufgesammelt) auf Schottersplitt eingerüttelt. Hat den Vorteil, dass da noch Wasser durchsickern kann.

Hoffentlich bald wieder mehr.

Habt eine schöne Woche und fühlt euch gedrückt!

Es wird

Mein Bester könnte arbeiten ohne Ende. Endlich ist das Wetter so, dass man sich draußen gut aufhalten und alles Mögliche bearbeiten kann. Und natürlich wollen jetzt alle potentiellen Kunden, dass es bei ihnen demnächst losgeht… Dieses Jahr ist es erstmalig so, dass wirklich viele Aufträge winken, was uns wirklich sehr freut. Einerseits.  Andererseits bedeutet das natürlich auch, dass unsere eigene Baustelle also demnächst wohl eher stagnieren wird. Mal schauen, was kommt.

In meinem letzten Artikel vom 15. April konntet ihr gerade mal die halbfertigen Wände der Garage betrachten, jedoch schon am nächsten Tag waren mein Schatz und Ulis Freund wieder fleißig und das sah dann so aus:

Fast alle Wände bis auf die Giebel sind jetzt hochgezogen.

Fast alle Wände bis auf die Giebel sind jetzt hochgezogen.

Gestern war mein Bester dann bis abends auf einer Materialorgie, soll heißen, für unser Projekt und diverse Kundenwünsche war er auf Materialsuche und hat seeeehr viel Holz bestellt und weniger bereits gekauft.

Heute wurden dann direkt die ersten Balken bearbeitet.

Dadurch, dass die Garage ja eigentlich aus zwei kleinen Häuschen besteht, die schon einiges an Zeit auf dem Buckel haben, sind natürlich kreative Lösungen gefragt.

Kalli und Minni sind wie immer dabei.

Stöcker sind doch was Herrliches.

Stöcker sind doch was Herrliches.

Wollt ihr mal wieder sehen, was ich grad noch häkel? Schaut dort:

17-04-13-03

Ich hoffe, es geht euch gut!  Fühlt euch gedrückt!