Endlich / finally

Das Dach

Lang ist’s her, dass ich vom Haus berichtete, mein Schatz war fleißig und seit heute haben wir ein geschlossenes Dach.

The roof

It’s almost been a long time since I wrote about the house , my hubby was very busy and since today our roof is closed.

00dach1+

Zuerst erfolgte eine Konterlattung auf den Sparren, um die Folie am Platz zu halten. Dann die eigentliche Lattung für die Dachsteine. Schließlich mussten alle Ziegel nach oben geschafft werden, da half der Dachlift (seht ihr unten rechts) ungemein.

Here you can see the installation of the battens. After this we had to put the roof tiles to the top.

00dach2+

Immer wenn ich erzähle, wir bauen gerade an unserem Haus, bekomme ich meist zu hören: “ Na da habt ihr aber Glück mit dem Wetter.“ Einerseits ist es für diese Jahreszeit natürlich teilweise zu warm, aber andererseits regnete es auch häufig. Und wenn nicht das, dann gab es wenigstens heftige Winde und ordentliche Böen oben auf dem Dach, was meinen Männe dann doch häufiger, als uns lieb war, ausbremste.

Often the weather wasn’t as nice as we wished for, we had snow, rain and lots of wind. That’s why my best often had to break up.

00dach4+

Für die  Giebel  fertigte unser toller Freund (seines Zeichens Zimmermann) so genannte Sprengwerke. Es gab schon Stimmen, die da sagten, dies gehöre nach Bayern und nicht nach Brandenburg. Uns gefällt’s trotzdem und gleich hier um die Ecke in Hohen Neuendorf gibt es auch viele schöne Villen aus den Zwanzigern? des letzten Jahrhunderts mit solchen Verzierungen. Filigraner zwar, aber unser Haus ist einfach mal ein robuster Baukörper, da passt filigran nicht so unbedingt …

Our friend, a carpenter made this great ornament. We like it very much. What do you think about it?

00dach5+

Der First ist gemacht, das Sprengwerk dem anderen Holz angepasst, das Gerüst endlich abgebaut  … – hurra! Beim obersten Foto war leider sehr schlechtes Wetter – daher die miese Qualität.

00dach6+

Habt eine schöne Zeit!

Now the roof is finished – hurray!

Have a great time!

Dach / roof

Es hat sich viel getan am Gartenhaus, an unserer Laube.  Das Dach ist vorläufig fertig, aber schaut selbst (Klick die Fotos zum Vergrößern):

Lot’s of works are done in our summerhouse. The roof is ready temporary, but look at the fotos (Click the pics to enlarge):

Zuerst kamen die Bretter auf die Balken.  / First the planks were on the timbers.

Zuerst kamen die Bretter auf die Balken. /
First the planks were on the timbers.

Danach wurde eine Lage Dachpappe verlegt.  / After this bitumen felt were installed.

Danach wurde eine Lage Dachpappe verlegt. /
After this bitumen felt were installed.

Die Pappe ist nur vorläufig mit Leisten befestigt.  / The felt is temporary fixed with small ledges.

Die Pappe ist nur vorläufig mit Leisten befestigt. /
The felt is temporary fixed with small ledges.

Endgültig soll noch ein Blechdach drauf …  Das liegt aber noch auf einem Schuppen, den wir später im Sommer abreißen werden. Der ist sehr alt und baufällig.

At the end it should be a tin roof …  But this is still laying on an old shack, we want to knock down in later summer. It’s very old and run downed.

Eine kleine Wespe ? (1cm) in einem Schraubloch.  / A little wasp ? (1cm) in a whole of a screw.

Eine kleine Wespe ? (1cm) in einem Schraubloch. /
A little wasp ? (1cm) in a whole of a screw.

Später mehr dazu.

Later more.

Geht doch auch mal zum Perspektivwechsel  von Lotta oder zum Makromontag von Steffie.

Go to Lotta with her change of perspective or to Steffie and her Makro Monday.

 

Bedacht 2

Es ist schon eine Weile her, da ich über den Fortgang der Garage berichtet hatte –> 25.04.13 Deshalb heute den 2. Teil dazu, denn seit Kurzem haben wir ein voll funktionsfähiges Nebengebäude – die Garage.

Ich konnte leider nie wirklich viel beitragen, höchstens mal ein paar Handlangersachen, aber ich musste mich auch mit anderen „schönen Dingen“ beschäftigen.

Ich mag dieses Buch immer wieder gern, nur leider sind Vorbereitung und Nachschauen eben auch irre aufwändig. (Besonders wenn man seinen ersten Erwartungshorizont verlegt … 😦 , der sicher irgendwo in den Restkisten schlummert) Na egal, bin jetzt fertig damit.

Nachdem mehrere sinflutartige Regengüsse gezeigt hatten, dass es doch besser wäre, der Folie auch die restliche Dacheindeckung folgen zu lassen, wurden schnell Dachplatten und Firsteindeckung gekauft und ab ging es.

Die Nordseite gestaltete sich etwas schwieriger, da die Garage dort direkt an der Grundstücksgrenze steht.

Inzwischen haben weitere Regengüsse gezeigt, das Dach ist super. (Nur an einer Stelle hatte mein Bester ein Schraube vergessen und da tropfte es durch – nun nicht mehr.  ;-)) Jetzt ist die Dämmung dran, aber dazu später mehr.

Habt ein schönes Pfingstwochenende!  Hier traut sich grad die Sonne wieder durch :-D.

Fühlt euch gedrückt!