Zwangspause / Forced break

Seit wir bauen, gab es immer wieder Schwarzseher (vor allem bei den Banken), die uns sagten, was wäre, wenn dein Bester mal einen Unfall hat …

Heute ist es passiert. Sinnigerweise auf einer Baustelle, die mein Bester angenommen hatte, um mal wieder etwas Geld zu verdienen. Beim letzten Schnitt mit der Stichsäge verletzte er sich den Ringfinger der linken Hand. Musste genäht werden. Glücklicherweise ist es „nur“ eine Fleischwunde. Sehnen, Nerven, Knochen – alles getestet und für gut befunden. Na dann fahren wir eben in den Kurzurlaub 😀 – vier Tage mal raus aus dem Trott.

Habt ein schönes langes Wochenende!

0PicM3.5.16Since the beginning of our building there were some people (especially at the banks) – they always spoke about what if when your best gets injured …

Today was the day. Needless to say it was at a customer, where he wanted to get some money. When he did the last cut with a saw he injured the fourth finger of the left hand. It had to be sewed. The good news is that the finger is right, no nervs, no bones, no sinews are out of order.  So we will use the time and travel a bit for four days. 😀 I hope, it will be fine for us.

Have a nice long weekend too!

Advertisements

Update (3) Geschossdecke / floor slab

Im Update (1) versprach ich ja, die Weiterbehandlung der Geschossdecke noch zu zeigen – so, hier ist der Beitrag dazu. An dieser Stelle könnt ihr noch mal Balken am Anfang sehen …

Die Balken hingen schon lange im Gebäude (fast ein Vierteljahr ohne Dach), von daher waren sie leider nicht mehr so schön wie zu dem Zeitpunkt, als wir sie bekamen. Deshalb beschloss mein Bester, sie müssten unbedingt beschliffen werden. –> Eine gruselige Arbeit – benutzt Atemmasken, es ist furchtbar staubig. Ich konnte zu der Zeit kaum den Raum betreten, ohne zu husten.

02.03.16-schleifen1+In Update (1) I promised to show you the floor slab.  In this post you can read about the beginning.

The timbers were already a long time (more than 3 month’s without any roof on the top) in our building, so they were really dirty. Therefore my hubby decided to clean up them. To sand wood is a weird work to do – you need masks for breathing. It was so dusty. I couldn’t get into the room without coughing.

02.03.16-schleifen2+Hier könnt ihr sehen, dass mein Schatz nicht bis oben schliff. In die Decke kommt noch Dämmung (16 cm).

02.03.16-schleifen3+My hubby didn’t sand to the top because we get insulation (16 cm) there later.

0PicMonkey Collage1Es dauerte etwa eine Woche, die Balken dieses etwa 80m² großen Raum zu schleifen, anschließend nagelte mein Bester zwei Tage lang diese Dachlatten an die Balken. Sie bilden später das Futter für die noch anzuschraubende Deckenbeplankung.

It took him nearly one week to sand the timbers of this almost 80m² room. After this my best nailed the battens into the timbers. They are the ground to screw in the boards of the ceiling later.

0PicMonkey Collage2Damit die Latten immer den gleichen Abstand von der Decke haben, konstruierte mein Bester diese Winkel, in die er die Hölzer einlegte, um sie dann festnageln zu können. Gut, oder?

Habt einen schönen Tag!

For the identical distance of all battens my best constructed these angles to lay in the lumbers for nailing them. Great idea, I think.

Have a great day!

 

Update (1)

Ich hab’s in letzter Zeit sehr schleifen lassen, meinen Blog weiter zu schreiben, daher jetzt hoffentlich öfter ein paar Beiträge von mir.

Seit der Dacheindeckung ist viel passiert, die Zwischendecke (später mehr), Zwischenwände unten und Fenster sind gekommen! (Ihr könnt die Fotos wieder vergrößern, anklicken!)

Last time I didn’t write that much, so hopefully I post more in future than in the past.

After roofing the house there were so many other projects, to built the subceiling (later more), the interior walls in our floor and the windows were coming! (To enlarge the fotos, click the pics!)

0PicMonkey Collage0+Die Zwischenwände wurden auf Dachpappe gestellt, um noch einmal eine Feuchtigkeitssperre zu haben.

Ab und zu dabei – die Lütte – schon unfassbare zwei Monate alt .

The walls were build at a bitumen felt to stop rising damp.  Some times at the place – lil‘ miss – already two months old – unbelievable.

0PicMonkey Collage1+

Damit die Wände stabil stehen, verwendete mein Bester schmale Eisenstreifen – sogenannte Verbinder.

For stable walls my best used slim sheets of iron – so called connectors.

0PicMonkey Collage2+Es wird so langsam spannend …

Now it gets fascinating …

0PicMonkey Collage3+Als Steine verwendeten wir 11,5er Porenbeton. Der hat den Vorteil leicht zu sein und lässt sich auch einfach bearbeiten.

Our briggs are 11,5 cm breeze blocks. They are light weighted and can be treated easy.

0PicMonkey Collage4+Fleißig, fleißig …

Busy, busy …

0PicMonkey Collage5+Fenster und Türen kamen auch. Leider nicht alle …  Im Obergeschoss fehlen alle zweiflügeligen Fenster – wir warten drauf.

Zum Einbauen verwendete mein Schatz Fugenband unter den Fenstern für besseren Stand und vor allem Dichtigkeit. In der Rolle sieht es so unscheinbar aus, aber abgerollt flufft es dann über Nacht auf fast 3 cm Dicke auf (siehe unten Mitte).

Windows and doors were coming. Unfortunately not all. Some of the attic we are waiting for yet.

My sweetheart used for the windows joint tape to give a waterstop.

0PicMonkey Collage6+Zum Abdichten der Zwischenräume nutzten wir Montageschaum. Wir waren beide nicht glücklich darüber, denn obwohl mein Schatz sparsam damit umging, war der Abfall doch immens. Leider fanden wir nichts Besseres.

Habt noch eine schöne Zeit!

To get the windows stable and consistent we used expanding foam. We are not lucky about because of the immense waste but we didn’t found any better.

Have a good time yet!

 

 

Richtfest / topping out

Ja, endlich war es so weit:  Wir feierten unser Richtfest, vorgestern.

Yes, finally we made it: We topped out, the day before yesterday.

06pmc+

Kurz vor Weihnachten konnten mein Schatz und der SchwieSo das Dach mit Folie schließen. Fast alle Holzarbeiten sind erledigt, der Rohbau steht.

Last day before Christmas Eve my best and son-in-law closed the roof with foil. Nearly all carpenters works are done, the shell of building is ready.

01pmc+

Meine Aufgabe war es, den Kranz zu fertigen. Dazu braucht man Grünzeug (hier Tanne), einen Ringrohling (hier aus Weidenzweigen) und Blumendraht.

My task was to create the wreath. You need greens (here fir), a ring (here willow branches) and wire for flowers.

02pmc+

Die Zweige habe ich auf eine Länge von etwa 25 bis 30 cm geschnitten. Diese Stücken (so 3 – 4 zusammen) drahtete ich immer reihum von innen nach außen fest.

These branches I cut to 25 – 30 cm pieces. These pieces I lashed together (3 – 4) with the wire in turn from the inner to the outer side.

03pmc+

Später befestigte ich noch bunte Bänder. Jede Farbe steht für etwas:

Das weiße Band benutzten wir schon vor vier Jahren während unserer Silberhochzeit = altes Glück.

Das rote bedeutet für mich natürlich diese Zeit: Weihnachten.

Gelb symbolisiert Sonne, Wärme, Fröhlichkeit = neues Glück.

Und schließlich Hellgrün und Blau (ganz dünn und zart) : die wieder erwachende, großartige Natur.

05pmc+

Later I put some ribbons on it. Every colour is standing for something:

The white we used four years before during our silver wedding anniversary = old luck.

The red one symbolizes the time: Christmas.

Yellow stands for sun, warmth, happiness = new luck.

And finally light green and blue: lovely nature.

Möge allen Generationen, die in diesem Haus mal wohnen, Glück beschert sein!

May all generations in this house be lucky!

 

Ringanker – Nachschlag / Peripheral Anchorage (3)

Weil mein Bester die Schalung des Ringankers durch den (später einfließenden) Beton geschraubt hatte (mit 10er oder 8er ? Gewindestangen und Muttern), musste er die überstehenden Reste nach dem Entfernen der Schalung abflechsen (grüne Pfeile). Der rote Pfeil zeigt schon mal, wo später dann das Treppenhaus anschließen wird … (Verwirrend? Um Platz zu sparen, wollen wir die Treppe nicht im Wohnbereich, sondern im Treppenhaus nebenan.)

Because of my best screwed tha casting through the (later coming) concret with threaded rods and female screws, he had to flex the rests (green arrows). The red arrow shows the later connection to the next house.

pmcRa11+Später mal mehr dazu …

Later I’ll write more …

pmcRa12+Wo geflext wird, fliegen Späne …

pmcRa14+Die müssen dran bleiben, damit wird später der Unterzug verbunden …

Habt eine schöne Woche!

Have a nice week!

Ringanker gießen / peripheral anchorage (2)

Nachdem ich gestern im Beitrag über das Stahlgeflecht berichtet hatte, heute nun zum Beton.

Yesterday I reported about the steel, today I will write about the concret.

pmcRa1+Zunächst musste natürlich erstmal eingeschalt werden. Dazu verwendete mein Bester OSB – Platten, mit denen er Pfeiler konstruierte, die laut Statiker sechsfach vorhanden sein müssen. Warum stehen eigentlich all die anderen Häuser noch hier in der Gegend ohne Pfeiler? Man weiß es nicht sooo genau …

First of all we had to  casing the anchorage. For this my best used OSBs.

pmcRa2+Im August, am heißesten Freitag des Jahres, war es so weit. Weil alle anderen Baustellen wegen der Hitze abgesagt hatten, kam der Beton schon mittags (bei etwa 40°C?). Es war unglaublich heiß …

In August, at the hottest Friday of the year the concret came. Because all others construction zones didn’t want to have the concret due to the heat we got it in noon. (There were nearly 40°C?) It was unbelievable hot…

pmcRa3+pmcRa4+Töchting musste alles anfeuchten, damit der Beton nicht gleich an den Seiten anklebte.

Our daughter had to wet it all, so the concret should not stick at the boards and bricks.

pmcRa6+Am ersten Pfeiler war die Wucht des Betons so groß, dass die Konstruktion aufriss. Also haben wir alle an die Pfeiler auch noch extra Steine (jeder wiegt 30kg) aufgestapelt, damit es stabiler wurde.

At the first pillar the force of the concret was really big, so the construction broke. That’s why we all stacked bricks at the sides (every brick has 30kg) to stabilize it.

pmcRa8+Und noch einmal anfeuchten, damit es nicht schnell austrocknet. Der Ringanker hätte reißen können …

My best had to wet it again, just so that it didn’t dry it out so much.