Mädelstag / Girlsday

Anfang Mai nutzten zwei Freundinnen und ich einen freien Tag, um mal gemeinsam etwas zu tun. Sonst fällt uns das immer schwer, man geht arbeiten, hat Familie und andere Dinge zu tun.  Wir wollten mal gemeinsam malen, deshalb buchten wir einen Workshop bei Antje Strang, einer sehr sympatischen und freundlichen Künstlerin, die inzwischen in Berlin lebt und arbeitet. (Zum Vergrößern klickt die Fotos an.)

At the beginning of May two of my friends and me found one day to do something together. Otherwise it’s difficult for us to be together, you have to work, a family and do other things. We wanted to paint together, so we booked a workshop at Antje Strang, she is a very pleasant and friendly artist, who lives and works in Berlin now. (To enlarge click the fotos.)

Nach einem sehr leckeren Essen, einem Rundgang durch Werkstatt und Haus und wundervollen Gesprächen waren wir dran mit arbeiten.

After a very tasty dinner, a walkabout trough atelier and house and wonderful conversations we started to work.

Mein Ergebnis …

The result …

meins  / mine

meins / mine

Am Ende des Tages waren wir uns einig, dass es ein sehr inspirierendes Erlebnis war.

Hier noch einmal ihre Homepage. (Klick an.)

At the end of the day we all were agreed, that we were very inspired by the atmosphere. 

Here her homepage (Click it.)

Fühlt euch gedrückt!

Feel hugged!

 

Advertisements

8 Kommentare zu “Mädelstag / Girlsday

  1. S0 toll! Zu Hause liegt einfach zu viel Ablenkung rum. Wir waren im Winter einen ganzen Tag lang spinnen. Es war einfach wundervoll. Liebe Grüsse aus dem Regen, Regula

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s