Hoch oben / On the top

Als wir letzten Sonntag bei unserer Tochter, unserem Schmetterling,  ankamen, beschloss sie, dass wir zu wenig Bewegung gehabt hätten – Recht hatte sie, im Auto nur sehr eingeschränkt möglich – daher wurden wir gleich zu einem Aufstieg verdonnert.  😀

When we reached our daughter, our butterfly, last Sunday, she decided, we didn’t have enough outdoor exercise.  Therefor we had to follow her to a steep rise.  😀

Da hinauf ging's  zum Einkorn.   /   We went to this top. It's name is Einkorn.

Da hinauf ging’s zum Einkorn. / We went to this top. It’s name is Einkorn.

Wenn wir zum Hinauflaufen den gleichen Weg gewählt hätten wie zum Absteigen, wäre vielleicht alles etwas einfacher gewesen…  So aber stiegen wir eine steile, schlammig matschige, kaum als Weg erkennbare „Abkürzung“ hinauf, die, so musste unser Schmetterling zugeben, dann doch nicht die gesuchte Abkürzung war, sondern eher eine natürliche Wasserabflussrinne (meine Vermutung). Meinem Besten und dem Schmetterling machte das nichts aus, mir fiel das dagegen echt schwer. Das liegt zum Einen natürlich daran, dass ich vielleicht ein, zwei Gramm (oder auch deutlich mehr) abnehmen sollte, zum Anderen aber auch daran, dass ich vorher die letzten Arbeitstage völlig heiser und verschleimt recht leise verbracht hatte.  Hier wurde ich dann eher zur schnaufenden Dampflok, die sich mit letzter Kraft nach oben schleppte.  😉

If we would use the  same way up like we used to come down, I’m sure, it would be easier to step up. But so we went to the top on a steep, muddy and slushy „cutoff“, wich you couldn’t  recognise as a way right to the top. Later our butterfly had to admit, it wasn’t the cutoff, maybe more a natural water drain (my assumption).  It didn’t matter to my husband and my butterfly but for me it was hard. First I had to lose the one or another ounce (or more) but second in my last working days I had a hoarse and mucous throat. Here I became a huffing and puffing steam engine, wich drags on with it’s last power. 😉

Oben konnten wir dieses Panorama bewundern.  On the top we could admire this view.

Oben konnten wir dieses Panorama bewundern.
On the top we could admire this view.

Leider passten die beiden Bilder nicht so gut zusammen.  Unfortunately the fotos don’t work together as well as I want.

Der Blick nach Schwäbisch Hall:       The view to Schwäbisch Hall:

Rechts hinten seht ihe Schwäbisch Hall.
On the right behind the trees you can see Schwäbisch Hall.

Wir waren da.     We were here.

Wir waren da. We were here.

Sehr zu empfehlen ist übrigens die Einkehr dort oben, einfaches, schmackhaftes, preiswertes Essen.

The restorant there we can really recommend, rude, delicious and budget meals.

das Gasthaus  /  the restorant

das Gasthaus / the restorant

Wir hätten auch noch auf einen Aussichtsturm gehen können …  We could go to a viewing tower …

turm

Stattdessen bewunderten wir diese tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten.

But we admired these foolish men in theyr flying boxes.

Ein schöner Tag!  A beautyful day!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s