Küchenfenster

Schnell noch einen letzten Artikel rausschleudern (für September).

Diese Woche konnte mein bester Handwerker am Dienstag nicht auf seine Baustelle, deshalb werkelte er sofort hier herum. Und siehe da, er wechselte  das Küchenfenster aus.

Das alte Fenster – ganz nett. Schöne Windowcolour-Arbeit, leider jedoch war der große Flügel oben verbogen und zog mächtig Luft.

Außerdem war die große Stufe sehr unbequem, weil es draußen sofort wieder abwärts ging. Für Töchtings 1,92m-Mann war es immer ein ganz genau gezieltes Einklappmanöver, um die Terasse unbeschadet zu erreichen.

Wegen all dieser Gründe also ein neues Fenster:

Hier noch ohne Flügel zu sehen.

Als ich von der Arbeit kam, war schon alles erledigt. Mein Schatz hatte oben einen alten Rundbogen freigelegt, das Fenster eingepasst und sieh an, man kann inzwischen auch von drinnen in den Garten sehen.  🙂

Ich hab mich die ersten Male ziemlich erschreckt, weil man jetzt schon manchmal das Gefühl hat, das Fenster wäre gar nicht geschlossen.  Aber man kommt  ohne große Storchenschritte nach draußen und die Küche hat auch wieder etwas mehr Licht gewonnen.

Die jüngere Generation ist nun eingezogen. Ich habe dadurch viel mehr Gewürze im Schrank als vorher und mindestens 4x so viel Tee. 😀

Aber so soll es sein.

Leider konnten die beiden Männer heute das leidige Internetproblem für ihre Haushälfte noch nicht lösen. Bisher gibt es nur bei uns Internet. Aber morgen wollen sie es ändern.

Fühlt euch gedrückt und habt eine schöne Woche!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Küchenfenster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s